Vorbereitungslehrgang zur Gesellenprüfung im Gebäudereiniger-Handwerk (2018) ist geschlossen

26 Februar 2018 08:00 - 27 April 2018 17:00

(im Kalender speichern)

FIGR-KommunikationsCenter, Metzingen

Vorbereitungslehrgang zur Gesellenprüfung im Gebäudereiniger-Handwerk (2018)

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Zulassung bzw. Befreiung vom Nachweis der Lehre im Gebäudereiniger-Handwerk von der Handwerkskammer, Hindenburgstr. 58, 72762 Reutlingen.

Bitte DIESE Zulassung sofort beantragen!

  • Zur Prüfungszulassung ist eine mindestens 4 1/2-jährige Tätigkeit im Gebäudereiniger-Handwerk nachzuweisen. Die für die Prüfung erforderlichen Fertigkeiten werden vorausgesetzt!
  • Bezahlung der Lehrgangsgebühren

Lehrgangsziel:

Ziel des Vorbereitungskurses ist es, Mitarbeitern des Gebäudereiniger-Handwerks, die die Voraussetzung gemäß HWO § 37 erfüllen, zu einem erfolgreichen Abschluss der Gesellenprüfung unter besonderer Berücksichtigung der Arbeitssicherheit sowie des Umweltschutzes hinzuführen.
Der Lehrgang soll den Teilnehmern die für die Prüfung erforderlichen Kenntnisse vermitteln. Von den Lehrgangsteilnehmern wird erwartet, dass sie bereits im Besitz der Fertigkeiten für den praktischen Teil der Prüfung sind. Die fachpraktischen Übungen dienen lediglich dazu, prüfungsspezifische Besonderheiten und Schwerpunkte zu behandeln.


Lerninhalte der Prüfungsfächer:

Fachlicher Teil:

Lernfelder:

  1. Behandeln von nichttextilen Fußböden
  2. Behandeln von textilen Fußböden
  3. Reinigen von Glasflächen
  4. Behandeln von Sanitärbereichen
  5. Behandeln von Gesundheitseinrichtungen
  6. Reinigen von elektrotechnischen Ausstattungsgegenständen
  7. Reinigen und Pflegen von Außenanlagen und Verkehrsleiteinrichtungen
  8. Behandeln von Fassaden
  9. Reinigen von Verkehrsmitteln
  10. Reinigen von Industrieanlagen
  11. Bekämpfen von Schädlingen

Der fachliche Teil beinhaltet neben der Fachtechnologie auch Arbeitsorganisation, praxisbezogenes Fachrechnen sowie Fachzeichnen.

Wirtschaftskunde:

Einflüsse auf die Arbeitsleistung • Fertigungssysteme/ Produktionsfaktoren • Wirtschaftssysteme • Handwerksinstitutionen und deren Aufgaben • Arbeitnehmer- und Arbeitgeberorganisationen als Sozialpartner • Sozialversicherungen • Rechtsgeschäfte • Verträge/ Arbeitsverträge/Tarifverträge • Zahlungsverkehr • Unternehmensformen • Entlohnung der menschlichen Arbeit.

Fachpraktische Übungen:

Die fachpraktischen Übungen umfassen alle Leistungsarten, die bei der Fertigkeitsprüfung geprüft werden.


Zielgruppe:

  • Personen, die ohne Nachweis einer Lehre bzw. Ausbildung die staatliche Gesellenprüfung im Gebäudereiniger-Handwerk ablegen wollen.

Veranstaltungstermine:

Block: 26. Februar – 02. März 2018
Block: 19. März – 23. März 2018
Block: 09. April – 13. April 2018
Block: 23. April – 27. April 2018


Unterrichtszeiten:

An den o.g. Terminen jeweils im Vollzeitunterricht (8.00 Uhr bis 17.00 Uhr). Dieser Unterricht vermittelt das Fachwissen in gut aufgearbeiteter und komprimierter Form. Die Schwerpunkte, welche für die Prüfung relevant sind, werden ausführlich und praxisnah verdeutlicht. Sie erlernen in den vier Wochen die theoretischen Anforderungen, welche bei der Gesellenprüfung erwartet werden.

Insgesamt sind 212 Unterrichtsstunden vorgesehen, die sich wie folgt zusammensetzen:

Reinigung, Pflege und Konservierung          

109 Stunden

Hygiene, Sanitär und Gesundheit

64 Stunden

Wirtschafts- und Sozialkunde

27 Stunden

Fachpraktische Übungen

12 Stunden


Dozent:

Martin Lutz (Gebäudereinigermeister, staatl. gepr. Reinigungs- und Hygienetechniker und ö.b.u.v. Sachverständiger für das Gebäudereiniger-Handwerk)


Lehrgangskosten:

Gesamtpreis (netto) :     1.650,00 EUR
Gesamtpreis (brutto) :    1.963,50 EUR

für Mitglieder der Trägerverbände und deren Mitarbeiter/innen:
Gesamtpreis (netto) :     1.490,00 EUR
Gesamtpreis (brutto) :    1.773,10 EUR

Für diesen Lehrgang gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fachakademie für Gebäudemanagement und Dienstleistungen e.V. (FA).


Lernmaterialien:

Als Lernhilfe bieten wir Ihnen das "Fachbuch Gebäudereinigung" (zum Sonderpreis, in der Lehrgangsgebühr nicht enthalten) sowie Aufgabenblätter und weitere Unterrichtsmittel an, die zur individuellen Erweiterung und Vertiefung des im Unterricht vermittelten Wissens in "Heimarbeit" dienen.


Zahlung:

Die Lehrgangsgebühren sind vor Beginn des Kurses zu bezahlen an:

Fachakademie für Gebäudemanagement und Dienstleistungen e.V., Dresdner Bank, Stuttgart, Konto 184 329 100 (BLZ 600 800 00)


Förderung:

Aufwendungen für den Lehrgang können vom Arbeitsamt unter bestimmten persönlichen Voraussetzungen finanziell gefördert werden.




Buchen Kosten: 1650,00 EUR
Lehrgänge    |   @ FIGR-KommunikationsCenter