BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Feedo Feed//NONSGML v1.0//EN VERSION:2.0 CALSCALE:GREGORIAN METHOD:PUBLISH X-WR-CALNAME:Wann der Chef die rote Karte ziehen darf Arbeitsrechtliche Handlungsempfehlungen für das Gebäudereiniger-Handwerk X-WR-CALDESC:Zielgruppe:\n\nBetriebsinhaber/innen\n\nPersonalverantwortliche\n\nFührungskräfte\n\n\n\nSeminarinhalte:\n\nKündigungsrecht - Form, Zugang, Gründe, Fristen und Arten\n\nSonderfälle der Kündigung\n\nBetriebliches Eingliederungsmanagement\n\nKündigung mit Abfindungsanspruch\n\nKündigungsgespräche RICHTIG führen\n\nAufhebungs- und Abwicklungsvertrag\n\nAusschlussfristen im Gebäudereiniger-Handwerk\n\nVor dem Arbeitsgericht: Richtig auftreten und verhandeln, Tipps aus der Praxis\n\n\n\nDozent:\nChristina LinkeRechtsanwältin, Business-CoachChristina Linke ist seit über 15 Jahren ausschließlich im Arbeitsrecht tätig. Sie verfügt über eine mehrjährige, reichhaltige Erfahrung im Bereich Personal eines großen Dienstleister im Bereich Facility Management. Darüber hinaus ist sie seit 2002 zugelassene Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Arbeitsrecht.\n \n\nSeminarziel:\nSchlechte Arbeitsleistung, Unpünktlichkeit, private Telefonate: Welches Fehlverhalten kann der Arbeitgeber abmahnen? Was reicht für eine Kündigung? Wie vermeide ich teure Abfindungen? Hier erfahren Sie die wichtigsten Regelungen des Kündigungsrechts, die jeder Arbeitgeber kennen sollte.\n\nSeminarkosten:\n360,00 Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.)Die Seminarkosten beinhalten Unterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.\n\nFörderung:\nMit dem Prämiengutschein erhalten Erwerbstätige (Arbeitnehmer ebenso wie Selbstständige und Freiberufler) eine finanzielle Förderung ihrer Weiterbildung - bis zu 500 Euro! Es werden 50% der Kursgebühren für berufliche Weiterbildung erstattet! Nähere Informationen zu den Förderungsvoraussetzungen sowie zu weiteren Fördermöglichkeiten erhalten Sie unter www.figr.de/foerderung.html\n\n  X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VEVENT DTSTAMP:20170625T123909Z DTSTART:20170510T080000Z DTEND:20170510T153000Z TRANSP:TRANSPARENT UID:3312017-05-10 SUMMARY:Wann der Chef die rote Karte ziehen darf Arbeitsrechtliche Handlungsempfehlungen für das Gebäudereiniger-Handwerk DESCRIPTION:Zielgruppe:\n\nBetriebsinhaber/innen\n\nPersonalverantwortliche\n\nFührungskräfte\n\n\n\nSeminarinhalte:\n\nKündigungsrecht - Form, Zugang, Gründe, Fristen und Arten\n\nSonderfälle der Kündigung\n\nBetriebliches Eingliederungsmanagement\n\nKündigung mit Abfindungsanspruch\n\nKündigungsgespräche RICHTIG führen\n\nAufhebungs- und Abwicklungsvertrag\n\nAusschlussfristen im Gebäudereiniger-Handwerk\n\nVor dem Arbeitsgericht: Richtig auftreten und verhandeln, Tipps aus der Praxis\n\n\n\nDozent:\nChristina LinkeRechtsanwältin, Business-CoachChristina Linke ist seit über 15 Jahren ausschließlich im Arbeitsrecht tätig. Sie verfügt über eine mehrjährige, reichhaltige Erfahrung im Bereich Personal eines großen Dienstleister im Bereich Facility Management. Darüber hinaus ist sie seit 2002 zugelassene Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Arbeitsrecht.\n \n\nSeminarziel:\nSchlechte Arbeitsleistung, Unpünktlichkeit, private Telefonate: Welches Fehlverhalten kann der Arbeitgeber abmahnen? Was reicht für eine Kündigung? Wie vermeide ich teure Abfindungen? Hier erfahren Sie die wichtigsten Regelungen des Kündigungsrechts, die jeder Arbeitgeber kennen sollte.\n\nSeminarkosten:\n360,00 Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.)Die Seminarkosten beinhalten Unterlagen, Pausengetränke und Mittagessen.\n\nFörderung:\nMit dem Prämiengutschein erhalten Erwerbstätige (Arbeitnehmer ebenso wie Selbstständige und Freiberufler) eine finanzielle Förderung ihrer Weiterbildung - bis zu 500 Euro! Es werden 50% der Kursgebühren für berufliche Weiterbildung erstattet! Nähere Informationen zu den Förderungsvoraussetzungen sowie zu weiteren Fördermöglichkeiten erhalten Sie unter www.figr.de/foerderung.html\n\n  URL:http://www.figr.de/component/ohanah/arbeitsrechtliche-empfehlung-2017.html?Itemid=110 CATEGORIES:Führungswissen GEO:48.54648;9.277659999999969 LOCATION:FIGR-KommunikationsCenter END:VEVENT END:VCALENDAR