Staatlich geprüfter Desinfektor

Lehrgang Desinfektor

Der Desinfektorenlehrgang ist mit 100 Jahren der älteste bekannte Lehrgang für die Hygiene im Gesundheitsdienst. Als solcher bildet er nach wie vor die Grundlage zur Ausbildung der Gesundheitsaufseher (Hygieneinspektoren).

Aber auch für Durchführende, Anweisende, Ausbildende und Kontrolleure anderer Berufe, welche Desinfektions- und Sterilisationsverfahren und der Schädlingsbefallskontrolle durchführen, wird die Ausbildung zum Desinfektor benötigt, oder ist anzuraten.

Durch die Prüfung wird die Befähigung zur Durchführung von Desinfektionen gemäß des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) § 17/3 nachgewiesen. Die Ausbildung befähigt zur Weiterbildung zum Begasungsleiter laut TRGS 522 sowie für die Raumbegasung und zur Prüfung der Personenzertifizierung gemäß ISO EN:2003. Gemäß der BG-Regeln, ist der/die Staatlich geprüfte/r Desinfektor/in befähigt, Unterweisungen und Kontrollen von Desinfektionsmaßnahmen und Verhalten in den Behandlungsbereichen durchzuführen.

 

Übersicht 2017:

 

Zusatztermin:

 

Übersicht 2018: