QualiScheck - Förderung beruflicher Weiterbildung in Rheinland-Pfalz 2014 – 2020

Der QualiScheck ist ein Förderansatz des Europäischen Sozialfonds in Rheinland-Pfalz, der es interessierten Bürger und Bürgerinnen ermöglicht ihre berufliche Weiterbildung finanziell unterstützen zu lassen.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden können abhängig Beschäftigte mit Hauptwohnsitz in Rheinland-Pfalz. Das Ziel des QualiSchecks ist die Förderung beruflicher Weiterbildung.

Welche Maßnahmen werden gefördert?

Gefördert werden somit berufsbezogene Weiterbildungsmaßnahmen, die der Verbesserung der Fach-, Methoden-, Sozialkompetenz dienen. Berufsbezogen sind Weiterbildungen, wenn sie nach dem ersten berufsqualifizierenden Abschluss (Berufsausbildung oder Studium) dem Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit in einem ausgeübten Beruf nutzen.

Bitte beachten Sie:
Der QualiScheck kann nur für Weiterbildungen beantragt werden, zu denen Sie sich noch nicht angemeldet haben und die noch nicht begonnen haben.

Welche Kosten werden übernommen?

Die maximale Förderhöhe beträgt 500,00 € pro Person, Weiterbildung und Kalenderjahr der Kostenerstattung.
Gefördert werden nur die direkten Weiterbildungskosten (Lehrgangs- und Prüfungsgebühren). Sonstige Kosten, wie zum Beispiel Lehr- und Lernmittel, Fahrtkosten, Unterbringungs- oder Verpflegungskosten sind nicht förderfähig. Kosten werden nur für durchgeführte Weiterbildungen erstattet. Nehmen Sie an der Weiterbildung nicht teil, kann auch dann keine Erstattung erfolgen, wenn Ihnen hierfür bereits Kosten entstanden sein sollten.

Wer ist von der Förderung ausgeschlossen?

  • Weiterbildungsmaßnahmen, deren Kosten weniger als 100 Euro betragen.
  • Weiterbildungen, zu denen sich der/die Antragsteller/in bereits vor Erhalt des QualiSchecks angemeldet hat.
  • Weiterbildungsmaßnahmen für den Erwerb rechtlich vorgegebener Befähigungs- und Fach- und Sachkundenachweise für Funktionen, zu denen der Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet ist.
  • Arbeitsplatzbezogene Weiterbildungsmaßnahmen und innerbetriebliche Anpassungsqualifizierungen und Trainings, also Maßnahmen, deren Inhalt nur im Rahmen des gegenwärtigen Arbeitsplatzes der oder des Beschäftigten in dem Unternehmen verwendbar ist und mit denen Qualifikationen vermittelt werden, die nicht oder nur in sehr begrenztem Umfang auf andere Unternehmen oder Arbeitsbereiche übertragbar sind.
  • Die Teilnahme an Informationsveranstaltungen, Fachtagungen, Messen und Kongressen.
  • Weiterbildungen, deren Kosten vom Arbeitgeber übernommen werden.
  • Unselbstständige Teile einer Gesamtmaßnahme (z.B. einzelne Semester).

Wie kann in den QualiScheck beantragen?

Die Ausstellung des QualiSchecks erfolgt durch das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung (LSJV), Rheinallee 97-101 in 55118 Mainz.  Wenn Sie sich zunächst über den QualiScheck informieren möchten, wenden Sie sich bitte an die kostenfreie QualiScheck-Servicenummer: 0800 5 888 432 

Gerne können Sie auch eine E-Mail schicken an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiter Informationen zur Antragerstellung finden Sie hier!