Sachverständige/r Modul 4: Digitale Fotografie und Dokumentation ist geschlossen

13 Dezember 2017 09:00 - 17:00

(im Kalender speichern)

FIGR-KommunikationsCenter, Metzingen

Sachverständige/r Modul 4: Digitale Fotografie und Dokumentation

Voraussetzungen:

Die Module richten sich an Gebäudereinigermeister/innen oder staatlich geprüfte/r Techniker/innen für Reinigungs- und Hygienetechnik mit überdurchschnittlicher Fachkompetenz und Berufserfahrung. Die Einzelmodule verfolgen das Ziel, die erworbenen Kenntnisse als öbuv Sachverständige/r im Gebäudereiniger-Handwerk zu erweitern oder aufzufrischen. Fortbildung ist nicht nur für die tägliche Praxis sehr wichtig, sondern für öffentlich bestellte und vereidigte sowie zertifizierte Sachverständige sogar verpflichtend.  Alle Lerninhalte werden mit Beispielen und praktischen Übungen vertieft. Die Teilnahme an den Einzelmodulen setzt einen Gebäudereinigermeister-Brief oder einen Abschluss als staatlich geprüfte/r Reinigungs- und Hygienetechniker/in mit mind. 5 jähriger Berufserfahrung im Gebäudereiniger-Handwerk voraus.


Zielgruppe:

Sachverständige, die ihre Projekte digital fotografieren und die Fotos in ihre Gutachten einbinden möchten.


Veranstaltungstermine:

13. Dezember 2017 (Mi. 9.00 bis 17.00 Uhr)


Dozent:

alt

Jens Kestler
Freier Dozent für Fotografie
Jens Kestler ist selbstständiger Dozent für digitale Fotografie und unterrichtet in Deutschland, Österreich und in der Schweiz für Verbände, Handwerkskammern und institutionelle Fortbildungshäuser. Sein Spezialgebiet ist die Schadensdokumentation für die Bau- und KFZ-Branche.

 


Modulinhalte:

Teil I:

  • Einführung in die Digitaltechnik
  • Umgang mit Dateiformaten, Bildgröße und Bildqualität
  • Erklärung der wichtigsten Bedienelemente einer Digitalkamera und deren Nutzung unter den verschiedenen Einsatzgebieten

Teil II:

  • Besprechen von typischen Motiven unter Berücksichtigung von unterschiedlichen Kameraeinstellungen, Ausleuchtungen und Perspektiven.
  • Sinnvoller Einsatz von Aufnahme-Zubehör wie Stufengraukeil, Rissbreitenkarte, Aufsichts-Farbkarte, Ringleuchte, etc.

Teil III Bildbearbeitung:

  • Einlesen und verwalten von Bildern
  • Vorbereiten für den Import in „Word“
  • Schnelles Einbinden von Bildern in „Word“
  • Versand per Mail
  • Farb- und Helligkeits-Korrektur
  • Korrektur von objektivbedingten (tonnenförmigen) Verzeichnungen
  • Markierungen in Bildern einzeichnen
  • Beschriftungen in Bildern integrieren
  • Ausdruck mit Datum
  • Vermessungen an zweidimensionalen Objekten vornehmen und Maße im Bild einbinden

Jedem Teilnehmer steht ein komplett eingerichteter PC-Arbeitsplatz zur Verfügung. Da die Teilnehmerzahl auf 10 begrenzt ist, gehen wir, soweit möglich, auf einzelne Wünsche ein. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie zeitsparend die nötigsten Bildbearbeitungen selbst vornehmen können. Sie werden die Möglichkeiten der digitalen Fotografie kennen lernen und sie sinnvoll in Ihre Arbeit einbinden. Selbstverständlich bekommen Sie eine ausführliche Anleitung mit, in der nochmals alle gelernten Funktionen Schritt für Schritt erklärt sind.

Bitte bringen Sie Ihre Digitalkamera mit! Grundkenntnisse EDV benötigt!


Modulbeschreibung:

In diesem 1 Tages-Seminar lernen Sie, wie Sie die Funktionen einer Digitalkamera sinnvoll nutzen,
Aufnahme-Zubehör richtig einsetzen und zeitsparend die Bilder bearbeiten.


Modulkosten:

395,00 Euro (zzgl. gesetzl. MwSt.)


  alt

Anerkanntes Fortbildungsseminar im Sinne des Qualitätsverbunds Gebäudedienste


 



Buchen Kosten: 395,00 EUR
Lehrgänge    |   @ FIGR-KommunikationsCenter